Schutzmaßnahmen für das Netzwerk

Meistens wird der Schutz des Netzwerkes des Netzwerkes vernachlässigt. Mit der steigenden Anzahl an Geräten hinter dem Router, was sehr oft sogenannte "smarte Geräte" sind, steigt die Gefahr, durch Cyberkriminelle bedroht zu werden. Folgende Hinweise stärken den Schutz des Netzwerkes:

1. Ändern Sie die Passwörter auf den Endgeräten. Sei es der Router, die Überwachungskamera, der Mäh- oder Saugroboter. Es gibt im Internet duzende von Webseiten, die über die Standardpasswörter Auskunft geben.

2. Nutzen Sie die aktuellen Verschlüsselungsmöglichkeiten für das WLAN. Sollte Ihr Router den WPA2 Standard nicht unterstützen ist es Zeit ihn auszutauschen.

3. Installieren Sie regelmäßig Updates auf Ihren Endgeräten. Nur so minimieren Sie die Angriffsziele in Ihrem Netzwerk.

4. Richten Sie ein Gästenetzwerk ein. Gäste mit Ihren Endgeräten stellen ein hohes Sicherheitsrisiko da. Ebenso die "Smart Home" Endgeräte, da es nicht immer für diese Geräte Updates gibt, die gegen die aktuellen Bedrohungen schützen.

5. Instlieren Sie hinter dem Router eine Firewall, die nicht nur die Ports filtert, sondern sich den gesamten Datenverkehr ansieht und so gegen die Bedrohungen schützt. SOPHOS ist ein führender Hersteller in diesem Bereich. Ich helfe Ihn en gerne bei der Auswahl

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.